Category

Videospiel

Category

Wer sich für das Programmieren von Videospielen interessiert, hat kaum eine Idee, wo er starten soll. Es gibt einige Programmierumgebungen und verschiedene Sprachen. Je nach Plattform gibt es weitere unterschiede, die sich in der Programmierarbeit offenbaren.

Es ist kein Geheimnis, dass man durch das Programmieren von Spielen für PC, Konsolen oder Smartphones eine Menge Geld verdienen kann. Das sollte aber nicht als Antrieb verwendet werden, denn die Arbeiten an einem Videospiel dauern an. Der finanzielle Druck würde dafür sorgen, dass die Motivation zu erliegen kommt.

Spiele können mit Unity3D, CryEngine oder mit der Unreal Engine gestaltet werden. Das sind die beliebtesten und umfangreichsten Engines. In der Regel ist der Download sogar kostenlos, erst wenn mit dem Spiel auch Geld verdient werden soll, wird eine Gebühr fällig.

Doch bei einem Spiel bleibt es bekanntlich nicht. Irgendwann möchte man seine Arbeit auch im Internet bewerben. Hierfür wird eine Webseite benötigt. Die Programmierarbeiten im Frontend beschränken sich dabei auf HTML, CSS und Javascript. Hinter den Kulissen muss aber noch in PHP programmiert werden, dessen Programmiersprache mit MySQL für Datenbanken zusammenhängt.

Ein eigenes Spiel programmieren: Welche Sprachen gibt es?

In der Regel kann eine Sprache für alle Plattformen verwendet werden. Das ist aber nicht immer der Fall. Im Folgenden beschreiben wir die gefragtesten Programmiersprachen.

Swift: Die junge Programmiersprache stammt von Apple und ist Open Source. Swift ist so gestaltet, dass sie durchaus kürzer sind als C-Anwendungen, wodurch eine bessere Performance resultiert. Swift eignet sich für Mac- und iOS-Anwendungen und wurde damals mit iOS 9 auf der Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellt.

Objective-C: Diese Programmiersprache wurde ebenfalls speziell für Apple-Geräte ins Leben gerufen, wird jedoch nicht mehr verwendet. Sofern iPad und iPhone Apps erstellt werden sollen, eignet sich die Sprache zwar noch, aber langfristig ist Swift die Alternative.

C#: Das ist eine Programmiersprache von Microsoft und damit wurde die Sprache zu einer wichtigen Programmiersprache auf der ganzen Welt. C# eignet sich zur Erstellung von Windows-Programmen und ist mit C++ und Java verwandt. Wer mit beiden Sprachen vertraut ist, hat es demnach einfacher. C# wird in der CryEngine und bei Unity verwendet, wodurch Spiele erstellt werden können.

Java: Java ist auf der ganzen Welt verbreitet. Top-Klassiker wie Minecraft liefen damals nur basierend auf Java. Die Sprache ist die Evolution von C++ und das Erfolgsgeheimnis lag darin, dass sowohl Browser als auch jeder Computer in der Lage ist, Java abzuspielen. Allerdings ist Java sehr Ressourcenhungrig.

C++: Das ist die Weiterentwicklung von C. Viele bekannte Programme wurden hierauf basierend erstellt. Sowohl Chrome, als auch Photoshop und Firefox. In der Spieleindustrie wird C++ für die Unreal Engine verwendet.

Eigenes Videospiel für andere Plattformen zugänglich machen

Damit der finanzielle Erfolg nicht ausbleibt, ist es eine Überlegung wert, das jeweilige Spiel oder die jeweilige App nicht auf eine Plattform zu beschränken. Am Anfang sollte man sich aber nicht zu viel zumuten und sich eher darauf konzentrieren, dass das Spiel perfekt wird.

So eignen sich erstmal Beta-Tester, die eventuelle Fehler aufspüren. Danach kann die App erstmals auf den Apple App Store oder in den Google PlayStore geladen werden. Sofern das Spiel gut ankommt, wäre es über eine Engine (wie zum Beispiel Unity) möglich, das Spiel für andere Plattformen zu exportieren.

Es ist nicht selten, dass diese Spiele wenig später eben nicht nur für Smartphones zugänglich sind, sondern auch für Tablets, Computer und Konsolen.

Insbesondere Apple macht es den Entwicklern einfach, die App für alle Geräte zugänglich zu machen. Ganz gleich ob Mac, Apple TV, iPhone oder iPad. Damit schafft Apple eine unkomplizierte Umgebung. Durch die Popularität der einzelnen Geräte erreicht man auch eine große Reichweite. Ähnlich ist dies aber auch mit Googles Android Studio.

Was ist, wenn erstes Geld verdient wird?

Sobald das erste Geld verdient wird, könnte aus einem Hobby schnell ein Beruf werden mit einem größeren Team. Nach Einsatz von SAP sollte man sich auch um die Optimierung der Prozesse kümmern, hierzu eignet sich eine Software zur SAP Kosten-Optimierung.